Erfolgreich Platt lesen Wettbewerb 2019

Im März hatten sich 40 Schüler/-innen aus zehn Klassen des Realschul- und Gymnasialzweigs für die Teilnahme am Wettbewerb „Schoolkinner leest Platt“ angemeldet. Dieser Wettbewerb, der landesweit alle zwei Jahre stattfindet, wird von den Kreissparkassen organisiert, die nach den schulinternen Wettbewerben Kreis- und Bezirksentscheide und anschließend den Landesentscheid durchführen.

Die Mädchen und Jungen hatten ihrer Jahrgangsstufe entsprechend unterschiedliche plattdeutsche Texte erhalten. Unter Anleitung von Otto Kähler wurden die Schüler/-innen mit den plattdeutschen Texten vertraut gemacht, und während der Pausen oder in Freistunden wurde das Lesen geübt und verfeinert.

Am 25. April fand der schulinterne Vorlesewettbewerb statt. Von den ursprünglich 40 Teilnehmern trugen 21 Schüler/-innen ihre Texte der Jury vor, die aus Anita Lammers, Martina Müller, Sonja Dyck und Otto Kähler bestand. Die Jurymitglieder ermittelten die folgenden Schulsieger/-innen, getrennt nach Jahrgangsstufen und Schulzweigen:

Leyla Czelinski, R 6a
Larissa Vogel, G 6a
Zoe Maria Ahlfs, R 8a
Kimberly Bergmann, G 7b
Arne Ellinghausen, G 7b
Lina vom Wege, R 9a
Jantje Lammers, G 9a 
 

Alle sieben Sieger/-innen des Schulentscheids qualifizierten sich für die Teilnahme am Kreisentscheid, der am 23. Mai für den gesamten Landkreis Diepholz in Syke stattfand. Wie in vielen vorangegangenen Wettbewerben waren auch 2019 unsere Schulbesten sehr erfolgreich:

In der Altersgruppe C (Klassen 5/6) wurde Larissa Vogel Kreissiegerin.

In der Altersgruppe D (Klassen 7/8) belegten Kimberly Bergmann den 2. Platz und Zoe Maria Ahlfs den 3. Platz.

In der Altersgruppe E (ab Klasse 9) wurde Lina vom Wege Kreissiegerin; Jantje Lammers belegte den 2. Platz.

Beide Kreissiegerinnen nahmen am 5. Juni am Bezirksentscheid teil, bei dem sowohl Larissa Vogel als auch Lina vom Wege den 2. Platz in ihren Altersgruppen erreichten.

Beim Kreis- und Bezirksentscheid erhielten die Platzierten nicht nur eine Urkunde, sondern auch Geldpreise (50 Euro für den 1., 30 Euro für den 2. und 20 Euro für den 3.Platz.

Galerie